Ergometer kaufen

Ergometer kaufen

Ein Ergometer kaufen. Das ist einfacher gesagt als getan. Die regelrechte Flut an Angeboten und Auswahlmöglichkeiten machen es schwer sich für ein Gerät zu entscheiden. Und um am Ende nicht ein für Sie völlig unpassendes Gerät zu kaufen ist es wichtig sich vor dem Kauf eines Ergometers genau mit dem Thema zu befassen.

Um Ihnen das möglichst einfach zu machen haben wir für Sie alle wichtigen Informationen hier zusammengefasst. Wir sagen Ihnen nicht nur genau worauf sich beim Kauf achten müssen sondern geben ihnen auch interessante Tipps rund um das Thema Ergometer und Training mit dem Ergometer an die Hand. Des Weiteren beraten wir Sie wo Sie günstig Ergometer kaufen können.

 

ProduktSportstech Ergometer EX500Christopeit Ergometer ET 2 SportPlus Speed-
racer Ergometer
Finnlo Ergometer Exum
KategoriePreis - Leistungs Tippgünstiges EinsteigermodellPremium-Ergometerfür besonders Anspruchsvolle
Bremsleistunmax. 350 Wattmax. 350 Wattmax. 500 Wattmax. 400 Watt
Widerstand16 Stufen16 Stufen50 Stufen75 Stufen
Gewicht30 kg29 kg53 kg39 kg
Schwungmasse12kg8kg12kg8kg

 

Das Wichtigste in Kürze

Profigerät oder Anfängergerät?

Das ist eine der wichtigsten Fragen die vor dem Ergometer kaufen entschieden werden muss. In der Regel kommt es auf Ihre Anwendung an. Wollen Sie Ihr Ergometer hauptsächlich nutzen um sich fit zu halten oder etwas abzunehmen ist ein Anfängergerät völlig ausreichend. Wissen Sie jedoch jetzt schon dass sie sehr intensiv trainieren wollen und/oder sind sogar begeisterter Fahrradfahrer der eine alternative für die kalte Jahreszeit such lohnt sich der Griff zum Profigerät. Letztendlich ist es auch eine Frage des Budget.

Hauptkriterien

Damit beim Ergometer kaufen nichts mehr schief geht hier die wichtigsten Kriterien: Die wichtigsten Eigenschafen sind ein guter Trainingscomputer mit vielen Programmen, ausreichende Sitzeinstellungsmöglichkeiten und wenn möglich eine Herzfrequenzsteuerung. Zudem ist darauf zu achten, dass das Gerät gut verarbeitet und stabil ist. Das Gewicht ist oft eine Kennzahl für die Stabilität.

Maximaler Komfortabel

Nicht zwingend notwendig aber denn noch nützlich wenn ihr ausgesuchtes Ergometer diese Kriterien erfüllt. Zu diesen Punkten gehören ein weicher Sattel, rutschfester Griff, Getränkehalter und eine Ablage für Zeitschriften und Ipads.

Inhaltsverzeichniss

1. Was ist ein Ergometer?
2. Für wen sind Ergometer geeignet?
3. Wie viel darf ein gutes Ergometer kosten?
4. Kaufberatung
        4.1 Die Schwungmasse
        4.2 Pulssteuerung
        4.3 Sicherheit
        4.4 Der Trainingscomputer
        4.5 Widerstandseinstellung
        4.6 Sitzverstellung
        4.7 Sattel
        4.8 Griff
        4.9 Kriterien für größt möglichen Komfort
5. Alternativen zum Ergometer
6. Wo kaufen Sie Ergometer am besten?
7. Trainingstipps mit dem Ergometer
8. Wissenswertes zu Ergometern
        8.1 Geschichte der Ergometer
        8.2 Anwendungsbereiche

Was ist ein Ergometer?

Um zu wissen worauf man beim Ergometer kaufen achten muss sollte man auch wissen was genau ein Ergometer ist. Ergometer ist von dem Wort Ergometrie abgeleitet. Dieses setzt sich auch den altgriechischen Wörtern ἔργον érgon das im deutschen soviel wie Arbeit bedeutet und μέτρον métron was im deutschen Maßstab bedeutet zusammen. Ergometrie bedeutet somit Arbeitsmaß. Ein Ergometer ist daher ein Gerät, mit dessen Hilfe die Ergometrie gemessen werden kann.

Grundsätzlich ist ein Ergometer lediglich eine Maschine, mit der man sich körperlicher beanspruchen aussetzen kann, um die Leistungsfähigkeit zu messen. Daher gibt es auch eine Vielzahl verschiedener Ergometer Arten. Von diesen ist wohl das Fahrradergometer das Bekannteste. 

 

Wer sollte ein Ergometer kaufen?

Ergometer kaufenVor dem Ergometer kaufen stellt sich die Frage: Ist so ein Gerät überhaupt für mich geeignet? Dass lässt sich leicht beantworten. Ergometertraining ist immer eine gute Methode um ein effektives Herz-Kreislauf- und Ausdauertraining zu absolvieren. Aber auch für alle die Abnehmen wollen ist ein solches Gerät bestens geeignet.
Ein großer Vorteil ist es, dass kein Kurs nötig ist um mit dem Training anzufangen. Praktisch jedem der sitzen und dabei in die Pedale treten kann ist es möglich so zu Trainieren. Außerdem ist ein Fahrradergometer perfekt für ältere und körperlich angeschlagene Personen geeignet. Durch die sitzende Position ist das Training so sehr komfortabel und gelenkschonend. Auch für Leute mit Rückenproblemen gibt es passende Ergometer. Diese werden Liegeergometer oder Recumbent Bike genannt. Durch die Liegende Position ist der Rücken entlastet. Sie sehen also das kaufen eines Ergometers lohnt sich für jeden.

Wie viel darf ein gutes Ergometer kosten?

Ergometer kaufen, eine Preisfrage? Die sehr große Kosten beim Ergometer kaufenPreisspanne macht es schwer sich für ein Gerät zu entscheiden. Klar wer das beste Produkt haben will muss auch einen hohen Preis dafür zahlen. Aber das ist nicht immer notwendig. Geräte die über 1500 Euro kosten sind hauptsächlich für Fitnessstudios und therapeutische Einrichtungen gedacht.
Für die private Nutzung als Heimtrainer genügen oft schon Geräte die unter 500 Euro liegen. Diese Geräte haben größtenteils auch schon die wichtigsten Qualitätskriterien um ein effektives Training zu ermöglichen. Für etwas anspruchsvollere Sportler ist es jedoch ratsam sich ein Gerät mit Puslssteuerung anzuschaffen. Dabei handelt es sich um höherpreisige Ergometer die preislich um die 1000 Euro liegen.

Kaufberatung:

Die meisten Fahrradergometer unterscheiden sich optisch nur gering. Worauf muss ich also beim Ergometer kaufen aufpassen? Welche Schwungmasse brauche ich? Was ist bei Trainngscomputern wichtig? Diese und viele weitere Fragen stellen Sie sich bestimmt vor dem Ergometer kaufen. Deshalb haben wir diese Seite erstellt. Im folgenden erklären wir alle Begriffe die Sie beim Ergometer kaufen kennen sollten und zeigen Ihnen auf was Sie achten sollten. 

Die Schwungmasse

Generell ist das Gewicht der Schwungmasse keine kaufentscheidende Größe. Sie kann aber ein Zeichen für ein gutes Ergometer sein, muss aber nicht. Wichtig ist lediglich dass alle mechanischen Bauteile gut und leise laufen. Allerdings zeigt sich in der Praxis das gerade Geräte mit hoher Schwungmasse, ab 10 Kilogramm, besonders gleichmäßig und rund laufen. Ergometer sollten aber mindestens 5 Kilo Schwungmasse haben.

Pulssteuerung

Eine Puls- oder Herzfrequenzmessung ist eines der wichtigsten Eigenschaften auf die Sie beim Ergometer kaufen achten
sollten. Leider ist sie hauptsächlich höherpreisigen Geräten vorbehalten. Doch die Investition lohnt sich. Man sollte es sich wirklich zwei mal überlegen ob man ein Gerät ohne Herzfrequenzsteuerung kauft. 
Durch eine Pulsmessung wird Überlastung vermieden und das Training so effizient wie möglich gestaltet. Dazu wird die Herzfrequenz gemessen und an den verbauten Trainingscomputer übermittelt. Dieser passt den Widerstand automatisch so an, dass Sie in einem eingestellten Pulsbereich bleiben. Je nach Herzfrequenzbereich lassen sich einige Trainingsziele effektiver und schneller erreichen

kaufen von ErgometernBei Fahrradergometer kommen verschiedene Arten der Herzfrequenzmessung zum Einsatz. Bei guten Produkten wird der Puls mittels eines drahtlosen Brustgurtes gemessen. Dabei wird über Hautelektroden die Herzfrequenz gemessen und ein Signal an den Trainingscomputer übermittelt. Der Brustgurt ist die einzige Möglichkeit die Herzfrequenz annähernd EKG genau zu messen. Oft ist er nicht im Lieferumfang enthalten, es sollte aber beim Ergometer kaufen darauf geachtet werden, dass die Möglichkeit besteht einen Brustgurt mit dem Trainingscomputer zu verbinden.

Eine Alternative dazu ist der Handpuls-Sensor am Lenker. Auch hier wird über Elektroden gemessen. Doch das verrutschen der Hände und die Grifffestigkeit beeinflussen die Messung stark. Handsensoren liefert daher keine ausreichend genaue Pulsmessung.
Eine andere Alternative ist die Messung mittels eines Ohrklips. Auch diese Methode ist nicht besonders empfehlenswert. Zum einen muss ein Ohrklip mittels eines Kabels angeschlossen werden und verrutscht so sehr leicht. Außerdem kann das sehr unangenehm und einengend sein, da während des gesamten Trainings ein Kabel am Ohr hängt.

Sicherheit

Sicherheit bei gekauften ErgometernBeim Punkt Sicherheit ist vollem wichtig, dass alle beweglichen Teile gut durch eine Verkleidung Geschütz sind. So wird sichergestellt, dass sich nichts verhakt und eingezogen wird. Außerdem wird so das Innenleben und die Technik eines Ergometers vor Beschädigungen Geschütz. Des Weiteren ist beim Ergometer kaufen darauf zu achten, dass es fest und Stabil steht. Es sollte keinesfalls während des Trainings wackeln oder gar kippen. Um das sicherzustellen sollten Sie darauf achten das das Gerät zumindest über 20 Kilo wiegt. Geräte mit geringeren Gewicht sind meist schlecht verarbeitet. Grundsätzlich lässt sich festhalten das mehr Gewicht auch mehr Stabilität bedeutet und somit auch mehr Sicherheit. Außerdem sind gute Fitnessgeräte mit gewissen Siegeln ausgezeichnet. Beispielsweise das CE – Zeichen zeigt, dass das Gerät grundlegende Sicherheitsanforderungen erfüllt. Und ein TÜV – Sigel bescheinigt höchste Sicherheitsstandards. Um zusätzlich auch Ihren Bodenbelag zu schützen Lohnt es sich eine Bodenschutzmatte mit zu bestellen. Nähere Informationen dazu finden sie hier.

Der Trainingscomputer

Ergometer günstig kaufenIn den meisten Ergometern ist Heutzutage ein Trainingscomputer verbaut. Dieser ist ein sehr gutes Hilfsmittel um das Training möglichst effektiv zu gestalten. Daher sollte die Qualität des Trainingscomputers auch ein Hauptkriterium beim Ergometer kaufen sein. Was sollte also ein guter Computer können?

Zunächst sollte die Anzeige über eine Hintergrundbeleuchtung verfügen, damit das das Display immer gut zu Lesen ist. Ein weiterer Voreilt ist eine benutzerfreundliche und intuitive Bedineroberfläche. Das erspart lästiges blättern in der Bedienungsanleitung. Werte wie Trainingsdauer, Geschwindigkeit, Entfernung, Widerstands Einstellung und Pulsfrequenz sollten immer angezeigt werden. Viele Computer zeigen auch den Kalorienverbrauch an. Dabei handelt es sich aber eher um einen groben Richtwert, da des Kalorienverbrauch von Person zu Person unterschiedlich ist.

Zusätzlich kann man normalerweise Trainingsprogramme einstellen. Dadurch wird das Trainieren abwechslungsreicher und anspruchsvoller. Bei einem guten Ergometer sollte ein Intervallprogramm, ein Programm zur Leistungssteuerung über Puls sowie ein Benutzerprogramm vorhanden sein. Viel Fitnessgeräte bieten zusätzlich eine Vielzahl von Programmen an bei den Berg- und Talfahrten Simuliert werden. Verschiedene Programme sind zwar nicht unbedingt notwendig sie steigern aber durch die Abwechslung, die sie bieten, die Motivation.

Widerstandseinstellung

Ein weiteres wichtiges Thema beim Ergometer kaufen ist die Widerstandseinstellung. Ein gutes Fitnessgerät muss eine ausreichende Anzahl an Schwierigkeitsgraden aufweisen. Um die Intensität des Trainings gut an ihre persönliche Leistung anzupassen sind möglichst viele Einstufungen der Belastung empfehlenswert. Eine Unterteilung in 12 Schwierigkeitsgraden ist ausreichend könnte aber besser sein. Von Geräten mit 8 oder weniger Abstufungen ist eher abzuraten. Was speziell beim Ergometer kaufen für mehrere Personen wichtig ist, ist eine Watteinstellung über Tasten. So kann jede trainierende Person die für sie Passende Einstellung Wattgenau vornehmen. Eine manuelle Einstellung per Drehknopf ist nicht ausreichend. Dabei sind die Skalen sehr ungenau und es ist schwer möglich bei jedem Training die selbe Einstellung wieder hinzubekommen.

SitzverstellungHomtrainer kaufen

Um Ihnen ein möglichst komfortables Training zu ermöglichen muss das Ergometer optimal auf ihren Körper eingestellt werden. Dazu ist ein höhenverstellbarer Sitz unerlässlich. Zudem sollte der Sitz auch nach hinten und vorne verstellbar sein.
Diese Höhenverstellung sollte einfach und schnell vornehmbar sein. Das kann zum Beispiel über ein Stecksystem oder einen Hebel sein. Zusätzlich ist es empfehlenswert wenn eine Nummerierung der Einstellungen vorhanden ist. Das erleichtert das wiederfinden der passenden Einstellung enorm wenn das Gerät von mehreren Personen genutzt wird.

Sattel

Beim Ergometer kaufen ist die Wahl des richtigen Sattels relativ unwichtig. Bei den meisten Geräten kann der Sattel ohnehin ausgetauscht werden. Sie können also ihren Fahrradsattel verwenden oder einen normalen Fahrradsattel der Ihren persönlichen Vorlieben entspricht. Ob Sie einen Rennradsattel oder einen komfortablen Gel-Sattel verwenden können sie Selbst entscheiden. Wichtig ist nur vor dem Ergometer kaufen darauf zu achten, dass der Sattel austauschbar ist.

Griff

Beim Griff gilt, je mehr Griffmöglichkeiten geboten werden des so besser. Auch ein verstellbarer Griff hat Voreile ist aber bei ausreichender Verstellbarkeit des Sitzen nicht unbedingt notwendig. Außerdem sollte der Griff rutschfest sein und eine glatte Oberfläche verfügen, so dass Schweiß leicht abgewischt werden kann.

Kriterien für größt möglichen Komfort

Die Ergometer kaufen24.de Tipps für maximalen Komfort. Um den größt möglichen Komfort zu haben sollten sie auf einen tiefen Einstieg achten, so das auch in ihrer Beweglichkeit eingeschränkte Personen trainieren können. Allerdings gibt es kaum Ergometer zu kaufen, die keinen tiefen Einstieg haben.
Ein weiterer Vorteil ist ein Getränkehalter direkt am Gerät. Dort können Trinkflaschen abgestellt werden und Sie könne diese während des Trainings bequem erreichen.
Für Leute die während des Trainierens Zeitschriften oder Bücher lesen wollen haben manche Geräte auf den Griff eine spezielle Ablage dafür. Auch wenn Sie ihr IPad während des Trainings nutzen wollen sollten sie sich für ein Ergometer mit Ablage entscheiden.

ProduktSportstech Ergometer EX500Christopeit Ergometer ET 2 SportPlus Speed-
racer Ergometer
Finnlo Ergometer Exum
KategoriePreis - Leistungs Tippgünstiges EinsteigermodellPremium-Ergometerfür besonders Anspruchsvolle
Bremsleistunmax. 350 Wattmax. 350 Wattmax. 500 Wattmax. 400 Watt
Widerstand16 Stufen16 Stufen50 Stufen75 Stufen
Gewicht30 kg29 kg53 kg39 kg
Schwungmasse12kg8kg12kg8kg

 

Alternativen zum Ergometer

Wie am Anfang beschrieben bezeichnet das Wort Ergometer lediglich eine Maschine mit der man sich körperlicher beanspruchen aussetzen kann, um die Leistungsfähigkeit zu messen. Das bedeutet es gibt eine Vielzahl von alternativen. Dazu zählen das Liegeergometer, Ruderergerät, Laufbanergometer, Handkurbelergometer. Zu einigen dieser Geräte finden Sie auch auf dieser Seite Ergometer kaufen24.de  Informationen.

Immer wieder wird das Ergometer aber mit einem Heimtrainer verwechselt. Das ist auch verständlich, denn rein optisch sehen sich beide Geräte wirklich sehr ähnlich. Es sind die kleinen Dinge die die Unterschiede ausmachen. Bei Heimtrainern ist eine Leistungseinstellung meist in Form von Belastungsstufen eingebaut. Es lassen sich also keine Wattgenauen Einstellungen vornehmen. Wohingegen bei Ergometern nach DIN 957-1/5 HA Norm eine sehr genaue Leistungseinstellung und Leistungsanzeige vorhanden sein muss. So lassen sich mit Ergometern auch ärztliche Vorgaben erfüllen. Weitere Informationen zu den Unterschieden beider Gerät finden Sie in folgendem Video.

 

 

Wo sollten Sie Ergometer kaufen?


Ergometer erwerbenWie Sie bereits erfahren haben gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Geräten. Um das für Sie passende zu Finden ist es notwendig eine große Auswahl zu haben. Da her bietet es sich an im Internet zu suchen und sich das Passende Gerät einfach nach Hause liefern zu lassen.
Um unsere Empfehlungen zu Top-Preisen zu bekommen empfehlen wir daher den Onlineshopping Riesen Amazon. Die meisten haben dort ohnehin bereits einen Account oder sind Amazone-Prime-Mitglied. So ist das Ergometer kaufen besonders einfach und ohne lästige neu Registrierung möglich.

 

Trainingstipps mit dem Ergometer

Um Ihnen nach dem Ergometer kaufen einen guten Einstieg in das Regelmäßige Training zu ermöglichen haben wir Ihnen die wichtigsten Tipps zum Training zusammengestellt.

 

Die Richtige Einstellung

Da Sie ja vor dem Ergometer kaufen darauf geachtet haben, dass ihr Gerät ausreichend einstellbar ist stellt sich nun die Frage: Wie sollte ich es denn einstellen dass es auf meinen Körper passt? Dass lässt sich an Ihrer Haltung beim Sitzen auf dem Ergometer leicht ablesen. Die Sitzhöhe sollte so gewählt sein, dass das Bein auf dem unteren Pedal fast vollständig ausgestreckt ist. Außerdem ist eine aufrechte Haltung im gesamten Oberkörper und speziell im Rücken empfohlen um Rückenbeschwerden vorzubeugen. Um zusätzlich die Belastung in unbeteiligten Gelenken so gering wie möglich zu halten muss auf die Stellung der Schultern und Hände geachtet werden. Die Schultern sollten locker gehalten werden. So wird Verspannungen vorgebeugt. Für die Hände gilt, locker auf dem Griff legen und ein Abknicken egal ob nach unten oder ober vermeiden.

Trainingsanfang

Das Ergometer kaufen war nur der Anfang jetzt geht es ans Training. Überfordern Sie sich zu Anfang nicht zu sehr. Ihr Organismus muss sich erst an die neue, für ihn ungewohnte Belastung gewöhnen. Steigern Sie ihre Leistung langsam. Zusätzlich ist vor jedem Training ein Warmup empfehlenswert. Dazu einfach zwei bis drei Minuten mit niedrigem Widerstand aufwärmen. 

Erfolge notieren

Schreiben Sie vom ersten Workout an ihre Leistungen mit. Sie sollten zumindest die eingestellte Leistung und die Zeit die Sie trainiert haben notieren. So lassen sich die Daten vergleichen. Außerdem sehen Sie so schnell wie sich Ihre Leistungen steigern. Gerade die kontinuierliche Leistungssteigerung ist für viele sehr motivierend. Dazu gibt es heutzutage natürlich auch viele Apps. Suchen sie einfach mal in Ihrem Appstore oder Andoidstore.

Genug Trinkengünstiges ergometer

Bei intensiven Workouts wird Ihr Körper ins Schwitzen kommen. Die so verlorene Flüssigkeit muss über Trinken wieder ausgeglichen werden. Daher ist es empfehlenswert vor Trainingsbeginn etwas zu Trinken bereit zu stellen. Bevorzuge sollten Sie auf normales Wasser zurückgreifen.

 

 

Wissenswertes zu Ergometern

Die hier beschriebenen Informationen sollten ihre Entscheidung beim Ergometer kaufen nicht maßgeblich beeinflussen. Für manche könnten die Infos dennoch Interessant sein.

Geschichte

Bereits Ende des 18. Jahrhunderts stellte ein Francis Lowndes eine art Ergometer vor. Er nannte seine Erfindung Gymnasticon. Es dauerte gut 70 Jahre bis sich erneut Wissenschaftler mit Ergometern beschäftigten. Die so entwickelten Geräte funktionierten alle mittels einer gebremsten Drehkurbel.

Ab Ende des 19. Jahrhundert wurde auch in Deutschland an der Entwickelung eines Vorgängers des Ergometers gearbeitet. Vor allem Ärzte beschäftigten sich mit diesem Thema. Sie wollten einen Apparat entwickeln mit der eine gewisse körperliche Arbeit gut dosierbar und reproduzierbar ist erfinden. Im Jahre 1887 stellte dann der Wiener Arzt Gustav Gaertner ein Gerät vor, dass durch mechanische Bremsen Leistung abforderte.

Das erste wie heute übliche Fahrradergometer wurde fast 10 Jahre später erfunden. Es bestand aus einem gewöhnlichem Fahrrad, dass aufgebockt war und dessen Hinterrad mit einer mechanischen Bremse versehen war.

Um erstmals die erbrachte Leistung zu messen schlossen die Amerikaner Wilbur O. Atwater und Francis G. Benedict 1899 einen Dynamo an ein Ergometer an. Der so erzeugte Strom war ein Maß für die erbrachte Leistung des Trainierenden. Sie waren es auch die die 1912 die erste elektronische Bremse erfanden.

Einige Jahre später, mitte des 20. Jahrhunderts lies sich Kurt Mix das Fahrradergometer Patentieren. Das stoppte die Verbreitung erst einmal.

Nach dem Verkauf des Patentes breitete sich das Produkt stark aus. Soweit, dass es heute nahezu unmöglich ist sich einen Überblick über die vielen Marken und Modelle zu verschaffen. Um Ihnen das dennoch einigermaßen einfach zu machen haben wir die Seite Ergometer kaufen erstellt.

 

Anwendungsbereiche

FreizeitbereichFitnessgerät kaufen

Heutzutage stehen Ergometer in jedem Fitnessstudio. Dort findet man eine Vielzahl an verschiedenen Bauformen. Aber auch aus dem eigenen Haushalt sind solche Fitnessgeräte für viele wohl kaum wegzudenken. Für sie ist das regelmäßige Training in den eigenen vier Wänden längst zur Routine geworden. Das ist ja auch verständlich. Denn durch die Möglichkeit des wetterunabhängigen Trainings und der Abwechslung durch die Vielzahl an Trainingsprogrammen scheint ein Ergometer das perfekte Fitnessgerät zu sein.

 

Leistungsprüfung und Medizin

Im medizinischen Bereich werden Ergometer zur Erkennung und Verlaufsbeobachtung von Herz und Lungenerkrankungen verwendet. Außerdem kann die allgemeine Leistungsfähigkeit eines Probanden feststellt werden. Dazu wird die in regelmäßigen Zeitabständen beispielsweise die Leistung oder die Laufbandgeschwindigkeit erhöht. So wird festgestellt wann der Proband an seine Leistungsgrenzen kommt. Einen genauen Überblick über die eigene Leistungsfähigkeit zu haben ist vor allem für Spitzensportler wichtig. Aber auch für jede normale Durchschnittsperson kann es interessant sein einmal zu erfahren wie es um die eigene Fitness steht

ProduktSportstech Ergometer EX500Christopeit Ergometer ET 2 SportPlus Speed-
racer Ergometer
Finnlo Ergometer Exum
KategoriePreis - Leistungs Tippgünstiges EinsteigermodellPremium-Ergometerfür besonders Anspruchsvolle
Bremsleistunmax. 350 Wattmax. 350 Wattmax. 500 Wattmax. 400 Watt
Widerstand16 Stufen16 Stufen50 Stufen75 Stufen
Gewicht30 kg29 kg53 kg39 kg
Schwungmasse12kg8kg12kg8kg
ergometer-kaufen24 6. Mai 2017